reinebuttermilch
  Startseite
    gedanken
    freundschaft/liebe
    die bibel
    world news
    technik, die begeistert
    websitenews
  Über...
  Archiv
  Bibelübersetzungen
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Cousinchen
   Meine Seite
   Tagebuch einer Poetin
   Papas HP
   meine Homepage

http://myblog.de/reinebuttermilch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Und kein Bewohner wird sagen:

...„Ich bin krank." Dem Volk, das in [dem Land] wohnt, wird sein Vergehen verziehen sein.
[Jesaja 33:24 - NWÜ]

Bin ich froh, wenn sich diese Prophezeiung erfüllen wird. Heute bin ich mal krank. Ich weiß, dass das in ein paar Tagen vorei sein wird. Aber es gibt viele Menschen, die ihr ganzes Leben lang Krank sind... und keine Hoffnung haben, dass sie von ihrer Krankheit mal geheilt werden. Wie zum beispiel eine gewisse Frau, die vor fast 2000 Jahren lebte...

(Markus 5:25-34) Nun war da eine Frau, die zwölf Jahre mit einem Blutfluß behaftet war, und sie war von vielen Ärzten vielen Schmerzen ausgesetzt worden und hatte ihr ganzes Vermögen verbraucht, und es hatte ihr nichts genützt, sondern es war eher schlimmer geworden. Als sie die Dinge über Jesus hörte, trat sie in der Volksmenge von hinten herzu und rührte sein äußeres Kleid an; denn immer wieder sagte sie: „Wenn ich nur seine äußeren Kleider anrühre, werde ich gesund werden.“ Und sogleich vertrocknete der Quell ihres Blutes, und sie fühlte es an ihrem Leib, daß sie von der lästigen Krankheit geheilt worden war. Und sogleich erkannte Jesus an sich, daß Kraft von ihm ausgegangen war, und er wandte sich in der Volksmenge um und begann zu sagen: „Wer hat meine äußeren Kleider angerührt?“ Aber seine Jünger begannen zu ihm zu sagen: „Du siehst, daß die Volksmenge dich drängt, und du sagst: ‚Wer hat mich angerührt?‘ “ Er aber schaute ringsum, um die zu sehen, die das getan hatte. Die Frau aber, furchterfüllt und zitternd, da sie wußte, was ihr geschehen war, kam und fiel vor ihm nieder und sagte ihm die ganze Wahrheit. Er sprach zu ihr: „Tochter, dein Glaube hat dich gesund gemacht. Geh hin in Frieden, und sei von deiner lästigen Krankheit geheilt.“

Warum hat Jesus Menschen geheilt?


(Matthäus 9:35-36) . . .Und Jesus begab sich auf eine Reise durch alle Städte und Dörfer, lehrte in ihren Synagogen und predigte die gute Botschaft vom Königreich und heilte jede Art Krankheit und jede Art Gebrechen. Als er die Volksmengen sah, empfand er Mitleid mit ihnen, weil sie zerschunden waren und umhergestoßen wurden wie Schafe, die keinen Hirten haben.
29.6.07 22:09
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung