reinebuttermilch
  Startseite
    gedanken
    freundschaft/liebe
    die bibel
    world news
    technik, die begeistert
    websitenews
  Über...
  Archiv
  Bibelübersetzungen
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Cousinchen
   Meine Seite
   Tagebuch einer Poetin
   Papas HP
   meine Homepage

http://myblog.de/reinebuttermilch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Poste ab heute hier weiter:
reinebuttermilch.blogspot.com
reinebuttermilch am 23.7.07 15:58


Werbung


Schönes Wetter?!


Seit so langer Zeit wieder blauer Himmel. Mein Song zu dem heutigen Tag ist Rhythms del mundo feat Coldplay - Clocks
reinebuttermilch am 14.7.07 16:15


Auf Wiedershen :`-(

Rö 8:38-39
Mama hat uns letzte Woche einen Brief vorgelesen, der im WT vom 1. Aug 2007 stand.
Sehr traurig!
reinebuttermilch am 14.7.07 16:07


H.G. Wells

"Gern würde der Prophet etwas Gutes prophezeien. Er ist aber verpflichtet, das zu sagen, was er sieht. Er sieht eine Welt, die immernoch streng von Soldaten, Patrioten, Wucherern und Börsenspekulanten beherrscht wird, eine Welt, die dem Misstrauen und dem Haß ergeben ist, die das, was ihr noch an persönlichen Freiheiten geblieben ist, sehr schnell verliert, die sich blindlinks in bittere Klassenkämpfe stürzt und sich auf neue Kriege vorbereitet." - Wie war!
By H.G. Wells.
Schriftsteller (und Pionier der Science-Fiction-Literatur), Historiker und Soziologe.
Heute für Werke bekannt, wie "Die Zeitmaschine" und "Krieg der Welten".
Beide Filme wurden auch ins Deutsche übersetzt.

[Krieg der Welten wurde am Abend vor Halloween, am 30. Okt. 1938 in New York als Hörspiel im Radio ausgetrahlt. Dies löste in Teilen der Bevölkerung eine Panik aus. Hier das Hörspiel, das die Panik auslöste und hier das Buch auf Englisch.]

Die obige Aussage stimmt bis heute, wenn man sich die Schlagzeilen von Heute ansieht (Frankfurter Allgemeine):
- Putin setzt Abrüstungsvertrag aus
- Der Terror nimmt zu...Vor zwei Jahren galt die Entwicklung als vorbildlich, heute ist das Bild düster
- Noch immer ist keine Einigung zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL in Sicht.
- Panzer durch Sidney
- Neuer Fall von Vernachlässigung: Unterernährter Säugling gestorben
reinebuttermilch am 10.7.07 15:51


Wikipedia für Pocket PC

Und es gibt tatsächlich eine Version von Wikipedia fir mein Handy
Windowsmobile und ne 512er SD-Karte. Dann kanns losgehen. Hier der Link: www.salat.cc

Die 510 MB dauern ca. 3 Stunden.
Und schwups...schon fertig!

Man hat eine einfache Suchfunktion und die Daten sind vom März 2006... Reicht eigentlich.
Jetzt kann ich Unterwegs in einer extrem ausführlichen Enzyklopedie nachschlagen. Voll praktisch!

Das einzige, was genervt hat, war die Software von Mobipocket. Die Klappte nicht ohne weiteres und brauchte eine Internetverbindung für die Installation auf dem PDA.
reinebuttermilch am 7.1.07 19:27


Dienstag. Erster Unterrichtstag an der Zivischule. Es Regnet. Schade, dass es nur männliche Zivis gibt.
Na gut. dann kann man sich eben besser auf den Unterricht konzentrieren.
... Weil es kaum Spaten gibt, die irgendwem imponieren wollen.
reinebuttermilch am 3.7.07 15:54


leaving...

Boar... hab schon als Kind immer feuchte Augen gekriegt, wenn ich diesen Film gesehen habe... und jetzt sowas.

...kann heute schon wieder Packen. Morgen früh gehts für 3 Wochen ins Internat.
reinebuttermilch am 1.7.07 19:49


Jesaja 41:13

Denn ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!
[Luther]

Denn ich bin der HERR, dein Gott, der deine Rechte ergreift, der zu dir spricht: Fürchte dich nicht! Ich, ich helfe dir!
[Elberfelder]

Denn ich bin der Herr, dein Gott. Ich nehme dich an deiner rechten Hand und sage: Hab keine Angst! Ich helfe dir.
[Hoffnung für Alle]

Denn ich bin der Herr, dein Gott, ich fasse dich bei der Hand und sage zu dir: Fürchte dich nicht! Ich selbst, ich helfe dir!
[Gute Nachricht]

Denn ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand ergreift und der zu dir sagt: Fürchte dich nicht, ich werde dir helfen.
[Einheitsübersetzung]

weil ich deine rechte Hand halte – ich, der Herr, dein Gott. Und ich sage dir: ›Hab keine Angst. Ich bin da und helfe dir.
[Neues Leben]

Denn ich, der HERR, dein Gott, ergreife deine rechte Hand und sage dir: Fürchte dich nicht; ich helfe dir!
[Schlachter]

Denn ich, Jehova, dein Gott, ergreife deine Rechte, der zu dir spricht: ‚Fürchte dich nicht. Ich selbst will dir helfen.‘
[Neue Welt-Übersetzung]

...das ist der Lieblingsbibeltext von meiner kleinen Schwester
reinebuttermilch am 1.7.07 18:29


Und kein Bewohner wird sagen:

...„Ich bin krank." Dem Volk, das in [dem Land] wohnt, wird sein Vergehen verziehen sein.
[Jesaja 33:24 - NWÜ]

Bin ich froh, wenn sich diese Prophezeiung erfüllen wird. Heute bin ich mal krank. Ich weiß, dass das in ein paar Tagen vorei sein wird. Aber es gibt viele Menschen, die ihr ganzes Leben lang Krank sind... und keine Hoffnung haben, dass sie von ihrer Krankheit mal geheilt werden. Wie zum beispiel eine gewisse Frau, die vor fast 2000 Jahren lebte...

(Markus 5:25-34) Nun war da eine Frau, die zwölf Jahre mit einem Blutfluß behaftet war, und sie war von vielen Ärzten vielen Schmerzen ausgesetzt worden und hatte ihr ganzes Vermögen verbraucht, und es hatte ihr nichts genützt, sondern es war eher schlimmer geworden. Als sie die Dinge über Jesus hörte, trat sie in der Volksmenge von hinten herzu und rührte sein äußeres Kleid an; denn immer wieder sagte sie: „Wenn ich nur seine äußeren Kleider anrühre, werde ich gesund werden.“ Und sogleich vertrocknete der Quell ihres Blutes, und sie fühlte es an ihrem Leib, daß sie von der lästigen Krankheit geheilt worden war. Und sogleich erkannte Jesus an sich, daß Kraft von ihm ausgegangen war, und er wandte sich in der Volksmenge um und begann zu sagen: „Wer hat meine äußeren Kleider angerührt?“ Aber seine Jünger begannen zu ihm zu sagen: „Du siehst, daß die Volksmenge dich drängt, und du sagst: ‚Wer hat mich angerührt?‘ “ Er aber schaute ringsum, um die zu sehen, die das getan hatte. Die Frau aber, furchterfüllt und zitternd, da sie wußte, was ihr geschehen war, kam und fiel vor ihm nieder und sagte ihm die ganze Wahrheit. Er sprach zu ihr: „Tochter, dein Glaube hat dich gesund gemacht. Geh hin in Frieden, und sei von deiner lästigen Krankheit geheilt.“

Warum hat Jesus Menschen geheilt?


(Matthäus 9:35-36) . . .Und Jesus begab sich auf eine Reise durch alle Städte und Dörfer, lehrte in ihren Synagogen und predigte die gute Botschaft vom Königreich und heilte jede Art Krankheit und jede Art Gebrechen. Als er die Volksmengen sah, empfand er Mitleid mit ihnen, weil sie zerschunden waren und umhergestoßen wurden wie Schafe, die keinen Hirten haben.
reinebuttermilch am 29.6.07 22:09


"Ich bin eine Insel"... so hieß der Film, den ich gerade gesehen habe. Sehr rührend. Dieser Fim hat mir viel besser gefallen, als "about a boy".
Hier ist der Grund für den einsamen Erwachsenen viel begründeter.
"About a boy" auch rührend, aber die Rolle des Erwachsenen hat mir voll nicht gefallen... wobei, der Teil mit der toten Ente unschlagbar komisch war

Beide Filme aber sehr tiefsinnig und machen nachdenklich.

Hier nochmal ein Ausschnitt aus about a boy. Killing me softly... echt coole szene. Respect :
Gab leider (noch) keine Szene aus "ich bin eine Insel".
reinebuttermilch am 27.6.07 22:37


Goethe ...und Abschied

"Verengt der Abschied mir das Herz:
In deinen Küssen, welche Wonne!
In deinem Auge welcher Schmerz!
Ich ging, du standst und sahst zur Erden
Und sahst mir nach mit nassem Blick;
Und doch, welch glück geliebt zu werden!
"
[...]
[goethe]

Und heute ist es wieder so weit... es geht wieder weg, von zu Hause. Aber ich sage nur bis bald, liebe Family. Auch wenn es bis dahin noch so endlos lange ist...

>>Abschied nehmen bedeutet immer ein wenig sterben.<<
[aus Frankreich]
reinebuttermilch am 26.6.07 13:28


...und siehe ich bin bei euch, bis zum Anschluss des Systems der Dinge.
...Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz wird mehr sein.
[Die Bibel]

Heute war Kongress in Dortmund... der letzte von 3 Tagen. Heute wollte ich eine Sache schaffen, die mich seit 2 Jahren beschäftigt. Ich hatte es eigentlich schon aufgegeben. Alle, die über die Sache bescheid wissen, haben mir davon abgeraten, aber... ich weiß nicht warum, innerlich habe ich Sie noch nicht aufgegeben.
Es ist auch wirklich nichts Großes.... ach Mensch manche Dinge werde ich wohl nie verstehen.

Ist wieder ein Rätsel, wovon ich hier spreche, was?!
Na ja, hauptsache ich weiß, es. Ich werde es wohl immer wissen. Spätestens, wenn ich den Song höre: Cluseo - Chicago. Bei UTube gibts zu dem Lied leider nur Drogenvideos zu sehen... ich denke beim Hören aber an etwas ganz anderes. An ein Gefühl, eine Situation.
reinebuttermilch am 24.6.07 21:58


Counting Crows

Holiday in Spain

Got no place to go
but there's a girl waiting for me down in Mexico
She's got a bottle of tequila, a bottle of gin
And if I bring a little music I can fit right in
We've got airplane rides
We got California drowning out the window side
We've got big black cars
And we've got stories how we slept with all the movie stars
I may take a holiday in Spain
Leave my wings behind me
Drink my worries down the drain
And fly away to somewhere new
Hop on my choo-choo
I'll be your engine driver in a bunny suit
If you dress me up in pink and white
We may be just a little fuzzy 'bout it later tonight
She's my angel
She's a little better than the one that used to be with me
Cause she liked to scream at me
Man, it's a miracle that she's not living up in a tree
I may take a holiday in Spain
Leave my wings behind me
Drive this little girl insane
And fly away to someone new
Everybody's gone
They left the television screaming that the radio's on
Someone stole my shoes
But there's a couple of bananas and a bottle of booze
Oh, well happy new year's baby
We could probably fix it if we clean it up all day
Or we could simply pack our bags
And catch a plane to Barcelona 'cause this city's a drag
I may take a holiday in Spain
Leave my wings behind me
Flush my worries down the drain
And fly away to somewhere new
Take a holiday in Spain
Leave my wings behind me
Drive this little girl insane
Fly away to someone new


....ab heute lerne ich spanisch... wünscht mir Glück, dass ich durchhalte!!!
reinebuttermilch am 15.6.07 14:50


Maria Mena - Just Hold Me

Love hurts, everyone knows...



Habe ich vorhin bei ner Freundin gehört und das Lied ist wirklich sehr schön... und wieder mal sehr traurig.
Der Text wird im Video ins Deutsche Übersetzt.
reinebuttermilch am 11.6.07 22:28


reinebuttermilch am 10.6.07 21:48


Das Leben, der Tod, die Liebe

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang, nur vor dem Tod derer, die mir nah sind. - Bedenkt: Den eignen Tod, den stirbt man nur. Doch mit dem Tod der Andern muss man leben.

Wenn man eine Frau liebt, die einen anderen liebt, so soll man sie lieben lassen. Denn pflegt man auch "nur" bedingungslose Freundschaft zu ihr, so beschert einem oft die Hoffnung, dass die Freundschaft ihrerseits zu Liebe heranwächst, die schönste Zeit , die man sich vorstellen kann.
reinebuttermilch am 6.6.07 19:46


Zitate, Gemischtes, "lost in translation"

Sei reizend zu deinen Feinden. Nichts ärgert sie mehr.

Nichtstun macht nur dann Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte. - Das kann ich nur bestätigen, gerade in meiner jetzigen Situation: 190km von zu Hause, an einem sehr, sehr ruhigen Ort, mit ner gebrochenen Hand... wenn es Freunde nicht gäbe würde ich wohl sterben*gg*

...wo wir bei unserem nächten Zitat wären
Sport: eine Methode, Krankheiten durch Unfälle zu ersetzen.

Gibt es eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor? - von Charles Dickens

Hier ist auch n schönes Lied und n schönes Video... leider wieder mal mit etwas gedrückter Stimmung... ich weiß auch nicht, was mit mir los ist... die Schauspielerin gefällt mir irgendwie...
reinebuttermilch am 5.6.07 23:22


Coldplay - in my Place


In my place, in my place
reinebuttermilch am 5.6.07 22:48


Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.

Niccolò Machiavelli
reinebuttermilch am 5.6.07 22:26


"Ich sah unter der Sonne, daß nicht den Schnellen der Lauf gehört, und nicht den Helden der Krieg, und auch nicht den Weisen das Brot, und auch nicht den Verständigen der Reichtum, und auch nicht den Kenntnisreichen die Gunst; denn Zeit und unvorhergesehenes Geschehen trifft sie alle."
König Salomo
reinebuttermilch am 15.4.07 22:33


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung